Über mich

Auf dieser Seite möchte ich mich vorstellen. Was mache ich überhaupt so? Was habe ich gelernt und wo stehe ich heute? Darauf gibt es hier Antworten. Also, hier bin ich: Christine Münster.

Was ich mag …

Freunde und Bekannte sagen, ich sei ein sehr offener und oft auch lustiger Mensch. Offen für Neues, für gute Unterhaltung, aber auch für ernste Gespräche und die Probleme anderer Menschen.
Ich liebe frische Farben, die Sonne, das Meer und den Strand – lieber im Norden als im Süden. Es zieht mich oft in die Natur hinaus, vor allem auch dann, wenn es draußen mal so richtig "kachelt".

Ich schätze leckeres Essen, einen guten Wein beim Sonnenuntergang, gute Stimmung, Lachen, Feiern und natürlich alle meine Freundinnen und Freunde.

Ich liebe meinen Mann, meine Kinder, unseren Hund – und das Leben als Ganzes: Mit allen Facetten, die es zu bieten hat, den guten und den weniger guten … denn die gehören zum Leben nun mal dazu.

Wie ich wurde, was ich bin …

Eine Arbeit, bei der Menschen im Mittelpunkt stehen, hat mich immer begeistert. Das "Helfen" ist mir wichtig – und die persönliche Weiterentwicklung, mit der es mir vielleicht gelingt, noch mehr Menschen zu erreichen.

Und im Laufe der Jahre habe ich mir immer wieder neue Ziele gesteckt: Deshalb habe ich verschiedene Qualifizierungs- und Zertifizierungsangebote wahrgenommen und mich im Laufe der Jahre weitergebildet. Auf dieser Basis kann ich jetzt Menschen nahe sein, auf sie eingehen und ihnen Unterstützung bieten: Mit Engagement und Überzeugung – so, wie ich es mir immer gewünscht habe.

  

Ich gebe ich Ihnen klare Antworten

auf dringende Fragen, wenn Sie sich in einer außergewöhnlichen Lebenssituation befinden.

  

In unserem komplexen Gesundheitssystem vermittele

ich Transparenz und biete

Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe. 

 

Ich begleite Sie auf Augenhöhe,

höre Ihnen genau zu, 

gehe auf Ihre Probleme ein

und motiviere Sie zur Zuversicht.


Das Leben geht weiter – gemeinsam gehen wir weiter.

Vita

1989-1992

Ausbildung zur Zahnarzthelferin

 

1992-2009

Angestellte Zahnarzthelferin

 

2003

Qualifizierungsmaßnahme zur Aufnahme von Pflege- und Adoptivkindern

 

2007 – heute

Hausfrau, Mutter und Managerin zweier Pflegekinder, eines Ehemanns und eines Hundes ,

Ich führe ein kleines „Familienunternehmen“

 

2016

Weiterbildung zur ehrenamtlichen Hospizmitarbeiterin

 

2016 – heute

Ehrenamtliche Mitarbeiterin am Hospiz Emmaus Gevelsberg e.V. in der Sterbebegleitung

 

2020/21

Zertifizierung zur Onkolotsin* durch die Sächsische Krebsgesellschaft e.V. für Kinder-, Jugendliche- und Erwachsenenberatung, umfassende Beratung von Menschen mit Krebserkrankungen

 

2021 – heute

Mitarbeiterin am Hospiz Emmaus Gevelsberg e.V. in der Sterbebegleitung und zertifizierte Onkolotsin